Videos der Kinder-Uni-Vorlesungen – Biologie, Erde und Umwelt

Schulter an Schulter im Hörsaal zu sitzen, ist derzeit zwar nicht möglich, aber dafür kann man sich die Kinder-Uni ab sofort ins Klassenzimmer oder nach Hause holen: Unser neues Videoportal ermöglicht es, ganze 76 Vorlesungen seit 2004 nach Themenbereichen oder über Schlagwortsuche zu durchsuchen. Außerdem stellen wir das jeweils zur Vorlesung gehörigen Quiz zur Verfügung – inklusive der Lösungen. Ob es in den Vorlesungen um Dinosaurier, Pippi Langstrumpf oder Spione geht – bestimmt ist für alle Schülerinnen und Schüler das Richtige dabei.
Pressestelle Goethe-Universität
Dr. Anke Sauter
sauter@pvw.uni-frankfurt.de
Tel: 069/798-13066

Biologie, Erde und Umwelt

Von den seltsamen Geschöpfen der Tiefsee

Abgetaucht: Gibt es Leben auf dem Meeresboden?


Dunkel, kalt und ein wachsender Druck - die Tiefsee ist ein einzigartiger Ort auf unserem Planeten. Dass dort Leben existiert, scheint unvorstellbar. Doch tatsächlich tummeln sich in den Tiefen des Meeres außergewöhnliche Lebewesen. In dieser Vorlesung taucht Meeresbiologin Profin. Brandt mit Euch in verborgenen Tiefen des Ozeans ab.


Dozentin: Prof'in. Dr. Angelika Brandt
Institut: Institut für Ökologie, Evolution und Diversität
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 17.09.2019
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Ohne Wasser keine Wurst und keine Kekse

Genug Wasser für alle – wie schaffen wir das?


In manchen Ländern ist das Wasser knapp, mit meist schlimmen Folgen. Das kann an den natürlichen Gegebenheiten, aber auch an den Menschen liegen. In dieser Vorlesung zeigt Euch die Geowissenschaftlerin Petra Döll, wie es zu Wasserknappheit kommt und was wir dagegen tun können.


Dozentin: Prof'in. Dr. Petra Döll
Institut: Institut für Physische Geographie
Fachbereich: 11 Geowissenschaften/Geographie 
Datum: 13.09.2010
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Parasiten –  die (un)heimlichen Gegner

Ist da der Wurm drin?


Wusstet Ihr, dass fast jeder Mensch einmal in seinem Leben von Flöhen, Zecken oder Würmern befallen wird? Sven Klimpel erforscht unter anderem, wie diese „Parasiten“ von Tier zu Tier und manchmal auch auf den Menschen übertragen werden.


Dozent: Prof. Dr. Sven Klimpel
Fachbereich: 15 Biowissenschaften
Institut:Institut für Ökologie, Evolution und Diversität
Datum:
30.09.2014
Quiz:
Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Erstaunliches von der Tarnung bis zum Turmbau

Können Bakterien miteinander reden?


Bakterien gelten oft als Anzeichen für Krankheit oder Schmutz, aber tatsächlich können sie auch nützlich für den Menschen sein. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass Bakterien sich gegenseitig verständigen können und dadurch zu unglaublichen Leistungen fähig sind? Der Biologe Helge Bode zeigt Euch in dieser Vorlesung, was Bakterien alles draufhaben.


Dozent: Prof. Dr. Helge Bode
Institut: Institut für Molekulare Biowissenschaften
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 02.10.2014
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Eine Schulstunde auf Hogwarts

Magische Pilzkunde


In Hogwarts ist das Fach „Magische Pilzkunde“ fester Teil des Stundenplans. Und nun kommt es auch an die Goethe-Universität. Meike Piepenbring wirft sich ihren Zauberumhang um und zeigt, wie magisch Pilze wirklich sein können.


Dozentin: Prof'in. Dr. Meike Piepenbring
Institut: Institut für Ökologie, Evolution und Diversität
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 06.09.2018
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Wie wird eine Biene zur Königin?

Mord im Bienenvolk


Bienen bestäuben Blumen und stellen süßen Honig her. Das klingt erstmal harmlos. Aber wusstet Ihr, dass es im Bienenstock nicht immer friedlich zugeht? Kurz nach dem Schlüpfen ermordet die Bienenkönigin ihre Schwestern und nach dem Hochzeitsflug sterben die Drohnen. Warum im Bienenvolk so vieles tödlich endet, erzählt Euch der Biologe Bernd Grünewald.


Dozent: Prof. Dr. Bernd Grünewald
Institut: Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft
Fachbereich: 15 Biowissenschaften
Datum: 14.09.2017
Quiz: Fragen | Antworten


Biologie, Erde und Umwelt

Wie schafften es die Dinos, so groß zu werden?

Riesen der Urzeit


Dinosaurier gelten als Giganten der Urzeit, und auch nach Millionen von Jahren bleibt ihre Größe unerreicht. Aber wie konnten sie überhaupt so groß werden? Und welche Schwierigkeiten brachte das mit sich? Der Biologe Bernd Herkner nimmt sein Publikum mit in eine Zeit, in der die Erde von Riesen bevölkert wurde.

Dozent: Dr. Bernd Herkner
Fachbereich: 15 Biowissenschaften
Datum: 05.09.2018
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Pflanzenschätze aus Westafrik

Savanne - Supermarkt und Apotheke? 


Ob als Nahrung, Heilmittel oder Werkzeug – die Pflanzen der Savanne lassen sich vielfältig einsetzen. So wird die Savanne im Handumdrehen von einer tropischen Landschaft zu einer Apotheke oder zu einem Supermarkt. Die Afrikaforscherinnen Julia Krohmer und Karen Hahn zeigen Euch, welche Schätze die afrikanische Natur zu bieten hat.


Dozentin: Dr. Julia Krohmer und Dr. Karen Hahn
Institut: Institut für Ökologie, Evolution und Diversität
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 06.10.2016
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Den Giganten der Urzeit auf der Spur

Sind die Dinosaurier wirklich ausgestorben?


Vor Millionen von Jahren wurde die Erde noch von Dinosauriern bevölkert. Bis ein Asteroid die Erde traf und sie ausstarben. Diese Erzählung ist den meisten von uns wahrscheinlich bekannt. Aber woher wissen wir überhaupt, dass es sich so zugetragen hat? Der Dinoforscher Wolfgang Oschmann fragt in dieser Vorlesung, ob vielleicht doch ein paar Dinosaurier überlebt haben könnten und begibt sich mit Euch auf die Spur der Urzeitriesen.


Dozent: Prof. Dr. Wolfgang Oschmann
Institut: Institut für Geowissenschaften
Fachbereich: 11 Geowissenschaften/Geographie
Datum: 13.09.2004

Biologie, Erde und Umwelt

Was Darwin wusste und nicht wusste

Stammt der Mensch vom Affen ab?


Habt Ihr Euch mal gefragt, woher die Tiere und Pflanzen auf unserer Erde kommen? Der Wissenschaftler Charles Darwin hat sich diese Frage gestellt und wollte es genau wissen. Er begab sich auf eine Forschungsreise um den ganzen Globus. Volker Mosbrugger erklärt Euch in dieser Vorlesung, was Charles Darwin herausgefunden hat und was das überhaupt mit uns Menschen zu tun hat.


Dozent: Prof. Dr. Volker Mosbrugger
Institut: Institut für Paläontologie
Fachbereich: 11 Geowissenschaften/Geographie 
Datum: 25.09.2009
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Von neuen Tierarten, ihren Lebensräumen und der Vielfalt der Natur

Warum der Höhlenfisch keine Augen mehr braucht


Ab in die Tiefsee! Wusstet Ihr, dass der Höhlenfisch auf Augen verzichten kann? Obwohl er blind ist, findet er sich in der dunklen Tiefsee bestens zurecht. Wie er das macht, erklärt Euch der Evolutionsbiologe Martin Plath.


Dozent: Dr. Martin Plath
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 12.09.2012
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Über den Ursprung der Menschheit

Warum sind wir alle Afrikaner?


Wusstet Ihr, dass Afrika als Wiege der Menschheit gilt? Forscher haben herausgefunden, dass dort die ersten Menschen lebten, bevor sie sich über den ganzen Globus verteilten. Der Biologe Friedemann Schrenk erklärt Euch, warum sich die ersten Menschen gerade in Afrika so wohl fühlten und ob deshalb in jedem von uns ein wenig Afrika steckt.


Dozent: Prof. Dr. Friedemann Schrenk
Institut: Institut für Ökologie, Evolution und Diversität
Fachbereich: 15 Biowissenschaften
Datum: 26.09.2005

Biologie, Erde und Umwelt

Bakterien haben die kleinsten Fabriken der Welt

Wer stellt eigentlich Antibiotika her?


Bakterien haben im Allgemeinen einen schlechten Ruf - sie gelten als Zeichen von Schmutz und Krankheiten. Dabei stärken viele gute Bakterien unser Immunsystem und halten uns so gesund. Die Chemiker Martin Grininger und Helge Bode zeigen, wie fleißige Bakterien Antibiotika herstellen und damit Menschen von Krankheiten heilen.


Dozent: Prof. Dr. Helge Bode
Institut: Institut für Molekulare Biowissenschaften
Fachbereich: 15 Biowissenschaften
Datum: 20.09.2019
Quiz: Fragen | Antworten


Biologie, Erde und Umwelt

Was Frankfurt und Hefepilze verbindet 

Wie ist der Stadtplan der Zelle?


Was haben eine Zelle und Frankfurt gemeinsam? Laut Robert Ernst ziemlich viel. In seiner Vorstellung gleicht die Zelle einer Stadt mit Stadtmauer, Postamt, Heizkraftwerk, Müllverbrennungsanlage, U-Bahnen und Telefonkabeln. In dieser Vorlesung erfahrt Ihr, was alles in der kleinen Zelle steckt und wie sie zum Ursprung des Lebens wurde.


Dozent: Prof. Dr. Robert Ernst
Institut: Institut für Biochemie
Fachbereich: 14 Biochemie, Chemie und Pharmazie 
Datum: 18.09.2013
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Erstaunliches von Muscheln, Schnecken und Tintenfischen

Wie kommt die Perle in die Auster?


In dieser Vorlesung heißt es Abtauchen in die Welt der Schnecken, Muscheln und Tintenfische! Die Biologin Annette Klussmann-Kolb nimmt Euch mit auf eine Forschungsexpedition in die Tiefen der Meere, bei der Ihr erfahrt, warum Muscheln ganz besondere Lebewesen sind und wie die Perle eigentlich in die Auster kommt.


Dozentin: Prof'in. Dr. Annette Klussmann-Kalb
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 26.09.2008
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Eine Reise in die Tiefen des Ozeans

Wie lebt es sich im Reich der Anglerfische?


Trotz Kälte, Dunkelheit und Druck – in der Tiefsee tummeln sich so manche Lebewesen. Der Meeres- und Tiefseeforscher Michael Türkay wird Euch von seinen Seereisen berichten und erklären, wie man die seltenen Tiefseetiere aufspürt und erforscht.


Dozent: Prof. Dr. Michael Türkay
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum:
17.09.2010
Quiz:
Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Über die Tricks von Pusteblumen, Kletten und Springkraut

Wie reisen Pflanzen?


Pflanzen haben Wurzeln, aber das hält sie nicht davon ab, auf Reisen zu gehen. Im Flug verbreiten sie ihre Pollen auf der ganzen Erde. Warum das so wichtig für die Natur ist und sogar das Überleben von Pflanzen sichert, erklärt Euch Oliver Tackenberg.


Dozent: Prof. Dr. Oliver Tackenberg
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 12.09.2011
Quiz: Fragen | Antworten| Bastelbogen

Biologie, Erde und Umwelt

Von Dinos, Klima und Vulkanen 

Wie sah die Erde ohne Menschen aus?


Vor Millionen von Jahren gab es weit und breit keine Spur von den Menschen. Stattdessen bevölkerten die Dinosaurier als Riesen der Urzeit die Erde. In dieser Vorlesung des Geologen Wolfgang Franke dreht sich alles um Dinos, Klima und Vulkane.


Dozent: Prof. Dr. Wolfgang Franke
Fachbereich: 11 Geowissenschaften/Geographie
Datum: 15.09.2006

Biologie, Erde und Umwelt

Warum man mit Hefe nicht nur Kuchen backen kann

Wie wird aus Abfall Energie?


Wie kommt Ihr eigentlich zu Schule? Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder doch vielleicht mit dem Auto? Sicher wisst Ihr, dass Autoabgase der Umwelt schaden. Um das zu vermeiden, forschen Wissenschaftler an neuen Treibstoffen. Eckhard Boles stellt Euch ein Verfahren vor, das fast wie ein Märchen klingt: Er hat besondere Hefepilze gezüchtet, die aus Stroh- und Holzabfällen Biosprit für Autos herstellen können.


Dozent: Prof. Dr. Eckhard Boles
Institut: Institut für Molekulare Biowisenschaften
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 16.09.2010
Quiz: Fragen | Antworten

Biologie, Erde und Umwelt

Wie Grillen ihre Partner finden

Willst du mit mir gehen?


Egal ob ein freundliches Lächeln oder schöne Augen- die meisten Menschen haben genaue Vorstellungen davon, wie ihre bessere Hälfte sein soll. Aber wie funktioniert die Partnersuche eigentlich im Tierreich? Der Biologe Christian Dietz zeigt Euch, wie Grillen ihre große Liebe finden und warum die Männchen zuerst um ein Revier kämpfen müssen bevor sie ein Weibchen mit Zirplauten verführen können.


Dozent: Christian Dietz
Institut: Institut für Didaktik der Biowissenschaften
Fachbereich: 15 Biowissenschaften 
Datum: 04.10.2016
Quiz: Fragen | Antworten