12. Frankfurter Kinder-Uni / 29. 9. - 2.10. 2014

Plakat_k_uni_14_header

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Vor 3800 Jahren befahl der mächtige König Hammurabi im Zweistromland einem Künstler: „Mache ein Bild von mir, das mich im Gebet vor Schamasch, dem Gott der Sonne und der Gerechtigkeit zeigt.“ Diese Darstellung können wir noch heute auf einem der berühmtesten Gesetzestexte des Altertums, aufgeschrieben in Keilschrift, sehen. Warum Recht und Gerechtigkeit schon damals so wichtig waren, erfahrt ihr in der Vorlesung des Rechtshistorikers Prof. Guido Pfeifer.

Wusstet Ihr, dass fast jeder Mensch einmal in seinem Leben von Flöhen, Zecken oder Würmern befallen wird? Prof. Sven Klimpel erforscht unter anderem, wie diese „Parasiten“ genannten Schmarotzer von Tier zu Tier und manchmal auch auf den Menschen übertragen werden. Freut Euch auf eine spannende Reise vom Meer aufs Land und in die Lüfte.

Wenn Eure Eltern einen schlechten Tag haben, werden sie schon mal laut. Manche Eltern schlagen auch zu. Kinder sind dann hilflos, traurig, aber auch wütend. Der Soziologe Prof. Ferdinand Sutterlüty hat herausgefunden, dass gewalttägige Jugendliche oft selbst geschlagen wurden. Er erforscht, wie man diesen Teufelskreis erklären kann.

Vielleicht denkt Ihr bei Bakterien zuerst an Krankheiten. Die meisten sind für den Menschen aber ungefährlich, einige sogar nützlich. Prof. Helge Bode erforscht wie Bakterien sich verständigen und dadurch zu unglaublichen Leistungen fähig sind. Sie können hohe Türme bauen und tricksen sich gelegentlich gegenseitig aus.

Ich wünsche Euch viel Spaß!

Euer Manfred Schubert-Zsilavecz
Vizepräsident der Goethe-Universität